MAZ vom 09.12.2010

STERNTALER: Plastik-Parkhaus faszinierte

In der Kita Roländchen spielten die Kinder mit Autos

Das Parkhaus reicht Sebastian Bauer fast bis zur Schulter. Noch etwas zaghaft lässt der Fünfjährige ein Spielzeugauto nach dem anderen die Auffahrt hinunterschlittern. Wenige Minuten später rennt er ins Nachbarzimmer, klettert die Sprossenwand rauf und runter, greift nach einem Hula-Hoop-Reifen und lässt ihn über den Boden rollen.

Dass er nur ein halbes Herz hat, ist dem quirligen Jungen nicht anzumerken. Auch der dreijährige Sebastian Reimann und der dreijährige Elias Martin nehmen das Spielzeug in der Kita Roländchen schnell in Beschlag. Das Plastik-Parkhaus gehört zu den Hauptattraktionen: Immer neue Autos platzieren die Kinder auf den Parkplätzen.

Die Luftmatratze, die ein paar Meter weiter liegt, hat es Elias angetan. Laut quietschend lässt er sich auf die Matte fallen, hebt sie prüfend hoch, als er bemerkt, dass die Luft daraus langsam entweicht. Zwischendurch schenken die beiden Erzieherinnen Dominique Buße und Evelyn Feist den Steppkes Saft ein und verteilen Weihnachtsplätzchen. "Die Kinder haben heute ihren Spaß", sind sie sich einig. (awa)

Fotostrecke: 1 Bild
 
© 2006 - 2021 Kita Roländchen